Rush – „R40 Live“ erschienen (DVD/Blu-ray/3-CD-Set/2 Kombi-Sets)

r40livedvdToronto ist die Heimatstadt von Rush und hier hat ihre Karriere als Schülerband begonnen. Nun haben Rush ihre beiden Toronto-Konzerte vom 17. und 19. Juni 2015 im „Air Canada Centre“ als DVD, Blu-ray, 3-CD-Set sowie in 2 Kombi-Sets (DVD/3-CD-Set,  Blu-ray/3-CD-Set) veröffentlicht (VÖ: 04.12.2015). „R40 Live“ repräsentiert die 40-Jahre-Jubliläumstournee von Rush.

Bei den beiden ca. 2,5-stündigen Konzerten wurde die Band frenetisch gefeiert. Die Fanreaktionen sind authentisch eingefangen worden. Es sind auch sehr viele begeisterte Frauen im Publikum zu sehen, was ja für Rush-Fans nicht immer die Regel war. Die Spielfreude und das sympathische Auftreten von Geddy, Alex und Neil wurden ebenfalls gut eingefangen.

Auf der DVD/Blu-ray ist fast das komplette Konzertprogramm der „R40 Live“ – Tour dokumentiert worden. Es hat auf dieser Tour allerdings 3 verschiedene Setlists gegeben, so dass nicht alle Songs der Tournee an diesen beiden Abenden gespielt worden sind. Diese fehlenden Songs sind aber auf dem 3-CD-Set als Bonus-Tracks zu hören.

Rush haben ihren großen Backkatalog in rückwärts gerichteter Reihenfolge live präsentiert. Mit dem Verlauf des Konzertes wurden die Bühnenbilder entsprechend der jeweiligen Bandphase umgestaltet. Zu Beginn der Show war das Bühnenbild der „Clockwork Angels“ – Tour zu betrachten. Am Schluss des Konzertes haben Rush vor dem Hintergrund einer Schul-Turnhalle gespielt. Die Roadies hatten somit einiges zu tun.

Die Rush-Klassiker und lange nicht mehr live gespielte Tracks harmonieren sehr gut in der Setlist. Es ist super, dass „Jacob’s Ladder“, „Hemispheres: Prelude“, „Xanadu“, „Lakeside Park“, „Anthem“ und „What You’re Doing“ seit sehr vielen Jahren wieder live gespielt worden sind. Der Song „How It Is“ wurde auf der Tour zum ersten Mal live präsentiert. „Losing It“ hatte sogar am 19. Juni seine Live-Erstaufführung. Gerade dieser Song hat die Emotionen der Fans sehr berührt. Ben Mink (Violine) war hierbei Gastmusiker.

Auf der Verfilmung sind die Videoclips und Gimmicks, die als Einspielungen auf den Videowänden im Hintergrund gelaufen sind, sehr gut erfasst worden. Die Bildführung ist sehr ausgewogen und angenehm.

Die Bildqualität und der Sound von „R40 Live“ sind superb. Das Artwork von „R40 Live“ ist sehr anspruchsvoll und wurde wie immer von Hugh Syme erstellt. Ein umfangreiches und sehr schön gestaltetes Booklet ist „R40 Live“ beigefügt worden.

Die Setlist der DVD/Blu-ray:

The World Is … The World Is … (Video-Clip), The Anarchist, Headlong Flight, Far Cry, The Main Monkey Business, How It Is, Animate, Roll The Bones, Between The Wheels, Losing It, Subdivisions, No Country For Old Hens (Video-Clip), Tom Sawyer, YYZ, The Spirit Of Radio, Natural Science, Jacob’s Ladder, Hemispheres: Prelude, Cygnus X-1, Closer To The Heart, Xanadu, 2112, Mel’s Rockpile (Video-Clip), Lakeside Park / Anthem, What You’re Doing / Working Man, Exit Stage Left (Video-Clip), Bonus: One Little Victory, Distant Early Warning, Red Barchetta

Weiteres zu Rush: www.rush.de

Schreibe einen Kommentar