SIX BY SIX – „Six By Six“ (VÖ: 19.08.2022)

Six By Six ist ein neues Band-Projekt, das sich aus Ian Crichton (Gitarrist von Saga), Nigel Glockler (Drummer von Saxon) und Robert Berry (Ex-Sänger/Bassist/Keyboarder von Three: Emerson, Berry, Palmer) zusammensetzt.

Es liegt nun ihr selbstbetiteltes Debut-Album vor und es bewegt sich stilistisch zwischen AOR und Progressive Rock. Man merkt dem Album an, dass hier sehr erfahrene Musiker am Werk sind, denn alle Instrumentierungen sind sehr anspruchsvoll und dabei gut aufeinander abgestimmt, auf überflüssige Solo-Eskapaden wurde verzichtet. Die Songs sind alle kompakt, melodisch und eingängig, es sind keine Ausfälle zu verzeichnen, es wäre allerdings wünschenswert gewesen, wenn die Stücke deutlicher voneinander zu unterscheiden gewesen wären.

„Yearning To Fly“ ist ein furioser und markanter Opener und der folgende Song „China“ steht dem in nichts nach, auch „Reasons To Feel Calm Again“ ist abwechslungsreich und einprägsam, aber danach folgen ausschließlich seichte Songs, die zwar gut ausgearbeitet sind, aber dabei keinen großen Wiedererkennungswert haben. Es wäre besser gewesen, wenn die drei Musiker ein wenig mutiger gewesen wären und mehr Experimentierfreude gezeigt hätten. Sie haben zu sehr auf Sicherheit gespielt und sind daher unter ihren Möglichkeiten geblieben, dennoch ist „Six By Six“ ein gutes, aber halt kein sehr gutes Album geworden.

Dieses ist eine Review für die September 2022 – Ausgabe des Hardline-Magazins.

Schreibe einen Kommentar