SAXON – „Hell, Fire And Damnation“ (VÖ: 19.01.2024)

Saxon - Hell, Fire And Damnation - Cover

Das englische Heavy Metal-Flaggschiff Saxon hat nun sein 24. Studioalbum „Hell, Fire And Damnation“ veröffentlicht, es wurde mit dem neuen zweiten Gitarristen Brian Tatler eingespielt. Andy Sneap hat das neue Werk aus Las Vegas, wo seine Stammformation Judas Priest ihr neues Album aufgenommen hat, aus der Entfernung co-produziert, Sänger Biff Byford war für den Großteil der Produktion vor Ort verantwortlich.

Einige Songs wurden von Biff Byford mit Brian Tatler zusammen geschrieben und das hat sich als sehr fruchtbar erwiesen. Auf dieser Scheibe ist kein schwacher Song zu erkennen, ebenfalls ist kein Verschleiß oder irgendeine lähmende Routine hörbar.

Alles klingt frisch, dynamisch und kraftvoll, der fetzige Titelsong „Hell, Fire And Damnation“ kennzeichnet die Richtung des Albums, „Madame Guillotine“ ist ein packender Song im Midtempo, „There’s Something In Roswell“ und „1066“ sind beides heavy Songs mit Ohrwurmcharakter. „Kubla Khan And The Merchant Of Venice“ sowie „Witches Of Salem“ strotzen wiederum voller Power, Dynamik und Spielfreude.

„Hell, Fire And Damnation“ ist ein mega-starkes Album geworden!

Hier findet Ihr das Video zum Titeltrack des neuen Albums:

Schreibe einen Kommentar